Willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Allmersbach im Tal

Das Gemeindeleben in Zeiten von Corona - aktuelle Hinweise!

Das Corona Virus schränkt unsere Gewohnheiten immer mehr ein und die Auswirkungen treffen inzwischen jeden einzelnen und auch das Zusammenleben in unserer Kirchengemeinde. In der derzeitigen Situation gebietet die Nächstenliebe wohl, dass wir die körperliche Nähe meiden und unsere Verbundenheit auf andere Weise ausdrücken. Darum feiern wir nach jetzigem Stand bis mindestens 15. Juni 2020 in der evangelischen Kirchengemeinde Allmersbach im Tal keine Gottesdienste. Es finden auch keine sonstigen Veranstaltungen und auch keine Treffen von Gruppen und Kreisen statt. Das ist eine lange Zeit. Gleichwohl suchen wir nach neuen Formen, wie wir in diesen Tagen der notwendigen Isolation die Gemeinschaft im Glauben gestalten.

Seelsorge

Wir bleiben für Sie ansprechbar, auch wenn das Pfarramt geschlossen ist.Sie erreichen Pfarrer Elsner während der Öffnungszeiten nur per Telefon oder per Mail. In jedem Fall wird der Anrufbeantworter täglich abgehört. Wir sind gehalten derzeit niemanden zu besuchen und Beerdigungen nur im Freien mit maximal 10 Teilnehmern abzuhalten. 

Einkaufshilfe

Nachdem viele von uns Haus und Wohnung nicht mehr verlassen sollen, vermitteln wir einen Einkaufsdienst. Wer aus gesundheitlichen Gründen zuhause bleiben muss, kann sich ebenso melden wie Menschen, die zu solchen Einkäufen bereit sind. Kontakt: Evangelisches Pfarramt Allmersbach im Tal. Tel.: 07191 310 160 Der Anrufbeantworter wird wochentags täglich abgehört.  

Sollten Sie Pfarrer Elsner kurzfristig nicht erreichen können, so steht Ihnen die Telefonseelsorge rund um die Uhr zur Verfügung. Telefon: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222. Ihr Anruf ist kostenfrei.

Gottesdienstangebote

In Zeiten von Corona bekommt der Fernseh-Gottesdienst noch einmal besonders Relevanz. Jeden Sonntag um 9.30 Uhr kann man auf ARD oder ZDF live dabei sein. Im Anschluss gibt es den Gottesdienst eine Woche lang in der Mediathek zum Nachschauen.

Ebenso streamt die Kinderkirche in Württemberg jeden Sonntag um 10 Uhr einen kleinen Gottesdienst. Ihr könnt ihn live über das Internet mitfeiern unter: https://www.kinderkirche-wuerttemberg.de/kindergottesdienst-im-livestream

Weil nicht jeder das Rad neu zu erfinden braucht, ein besonderer Hinweis auf die Backnanger Matthäuskirchengemeinde, wo derzeit eine bemerkenswerte neue Homepage mit zahlreichen Angeboten und Impulsen entsteht: https://hoffnungszeichen.matthaeuskirche.de/.  Weitere Angebote unserer Landeskirche sind zu finden unter: https://www.elk-wue.de/gemeindeleben-online

Familien mit Kindern:

Inzwischen sind überall Kinder und Jugendliche zu Hause und vielen droht in den kommenden Wochen schnell die Decke auf den Kopf zu fallen. Darum ist das Evangelische Jugendwerk mit dem Block "zuhause um zehn" http://www.zuhauseumzehn.de/ online gegangen, um Eltern und Kids und Teens zu unterstützen. Jeden Tag um Punkt 10 Uhr veröffentlicht das Jugendwerk dort zwei coole Ideen, eine für Kinder und eine für Jugendliche, um deren Alltag ein wenig aufzupeppen.

 

Gleichzeitig findet ihr auf der Homepage des Evangelischen Jugendwerkes Backnang unter http://www.ejw-backnang.de/ jede Menge weitere Veranstaltungen und den link auf deren Youtube-Kanal

 Das Kindergottesdienstteam der Michaelis Friedenskirche Leipzig mit Unterstützung der Godly Play-Community, bietet eine Video-Geschichtenreihe durch die Passionszeit bis Ostern an, unter: https://youtu.be/-fnVXjSP7-k

Die Kirche unterwegs bietet in den Osterferien eine online Kinderbibelwoche fürs Wohnzimmer an. Nähere Infos findet man auf der Homepage der Kirche unter: https://www.kircheunterwegs.de

 

„Licht der Hoffnung“

Mit der Aktion „Licht der Hoffnung“, die gerade in ganz Württemberg entsteht, möchten auch wir ein Zeichen setzen.

Wenn in Allmersbach jeden Abend um 19 Uhr die Glocken der Alten Kirche zu hören sind, stellt jeder Haushalt, der mag, ein Licht ins Fenster.

Wer ein Licht erblickt, mag darin Hoffnungszeichen sehen, ein Zeichen der Anteilnahme mit kranken und besorgten Menschen, ein Zeichen der Anerkennung für alle, die sich in diesen Zeiten aktiv für das Wohl der Allgemeinheit einsetzen, ein Zeichen für den Zusammenhalt unter den Allmersbachern.

Zum Klang der Glocken betet jeder Haushalt für sich und gleichzeitig in ökumenischer Gemeinschaft für unser Dorf, unser Land und die Welt. Beim gemeinsamen Vaterunser wissen wir uns mit allen verbunden und von Gott gehalten.

 

Bleiben Sie behütet und gesund!

Ihr Pfarrer Jochen Elsner

Unser Gemeindebrief "Turmhahn"

Lesen Sie die neueste Ausgabe HIER